Lieblingsstück

Hier im Vakuum

Der November ist mein prädestinierter Melancholiemonat. Vielleicht, weil ein Jahr zu Ende geht und das Vergangene nun in Erinnerungen umgewandelt werden. Und wenn man sich schon fragt, wie man mit Momenten des vergangenen Jahres umgeht, warum dann nicht auch mit denen der letzten Jahre, die manchmal einfach hochkommen. Aktuelle Gefühle graben manchmal auch die längst verbuddelten aus. Und mit diesem Verarbeitungsprozess kommt für mich auch immer die Frage auf: Wie lange habe ich noch Zeit diese Erlebnisse loszulassen?

Dieses Lied ist mit so vielen Momenten verbunden, die ich noch nicht loszulassen bereit bin und die immer wiederkehren. Sie kommen meist, wenn es draußen kalt wird und Weihnachten vor der Tür steht. Dann höre ich diese Gitarrensoli und sie hallen in die leeren Straßen, die durch die Kälte menschenfrei sind. Mein kleines Vakuum trage ich dann mit mir herum und fülle den Rest mit Musik von Junges Glück.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.